Zebrasoma flavescens


Leider dauerte die Freude über den Fisch nicht all zu lange. Er wurde von der Tunze-Umwälzpumpe angesaugt. Wahrscheinlich hatte er eine Krankheit, denn so richtig dick war er zu dieser Zeit nicht. Man weiss nicht, wieviel Stunden er dort so lebend verbrachte. Beim Ausschalten der Pumpe sank er zu Boden. Doch nach wenigen Minuten rappelte er sich schon wieder auf und nahm Futter zu sich. Doch er verstarb bereits am nächsten Tag wahrscheinlich an inneren Verblutungen.