Übersicht Weichkorallen


Brokkoli Weichkoralle Capnella sp.
Scheibenanemone Ricordea yuma
Krustenanemonen Parazoanthus sp.
Sarcophyton glaucum
Netz-Feueranemone Anemonia cf. majano
Xeniidae
Clavularia
Dentronephthya spp.
Heteractis crispa
Heteractismagnifica
Teppichanemone Stichodactyla
Lederkoralle (Sinularia dura)

Unsere Weichkorallen

Brokkoli Weichkoralle Capnella sp.



12.2000

08.2000


Sie wächst und gedeiht und hat schon mehrere Ableger "abgeworfen"

Scheibenanemone Ricordea yuma


03.2000

Krustenanemonen Parazoanthus sp.


06.1999

Unsere erste Koralle im Aquarium

Sarcophyton glaucum


10.2000

12.1999
Und so sieht sie nachts aus

Netz-Feueranemone Anemonia cf. majano


12.2000

Dies ist ein Ableger aus einem anderen Aquarium

Xeniidae

08.2000

08.2000


Leider hat sie nach kurzer Zeit angefangen zu kümmern, so dass wir sie wieder zum Aquarienhändler zurückgebracht haben.

Clavularia viridis


01.2000

Sie wächst schön an den Dekorations-Steinen empor. Jedoch nur auf der Schattenseite


Dentronephthya spp.


1.2001

Sie soll schwer zu halten sein. Da sie keine Zooxanthellen hat, muß sie mit Plankton und organisch gelösten Stoffen ausreichend versorgt werden. Trotz größter Bemühungen ist sie uns eingegangen. Dann lassen wir es eben!


Heteractis crispa


2.1999

Sie war lange an einem Platz. Vermutlich durch eine geringfügige Änderung der Strömungsbedingung, fing sie an zu wandern, wurde immer kleiner bis sie dann einging. (Nach etwa 5 Monaten)



Heteractis magnifica


4.1999

Sie hat von Anfang an keinen richtigen Platz gefunden. Amphiprion Clarki hat es mit dem Hineinkuscheln übertrieben. Nach etwa 4 Monaten hatten wir dann dieses traurige Resultat. Daraus gelernt haben wir, daß eine Anemone mindestens 2-3 mal so groß sein sollte, wie der Anemonenfisch.


10.1999
Da schaut der Clarki dumm rein und sieht was er angerichtet hat.
10.1999
Seitenansicht
10.1999
So sieht also eine Anemone von innen aus. (Gastralraum)


Teppichanemone Stichodactyla


12.1999

Bei dieser Anemone hatten wir extra darauf geachtet, daß sie wesentlich größer ist wie der Fisch. Dennoch hatten wir sie nicht länger als 2 Monate. Da wir keine "verbrauchende Aquaristik" betreiben wollen, werden wir uns keine weiter Wirtsanemone für dieses Aquarium zulegen. Da muß Amphiprion Clarki halt ohne Anemone leben!





Zurück zur Startseite